Weihnacht- und Neujahreswünsche 

 

Meine sehr geehrten Mitglieder der Deutsch-Usbekischen Wissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (DUWG), liebe Kolleginnen und Kollegen, werte Freundinnen und Freunde!

Das Jahr 2017 kommt allmählich zu seinem natürlichen Ende. Wir sind auch diesem Jahr sehr dankbar, es hat uns viele angenehme und erfolgreiche Stunden, Tage, Wochen und Monate geschenkt. Wir sind ihm dankbar, dass wir weiter leben, weiter arbeiten, weiter forschen, beruflich und gesellschaftlich aktiv bleiben, der Welt nicht gleichgültig sind. Wir sind Gott dankbar, dass in unseren Ländern Frieden herrscht, dass wir ohne Angst leben können.

Da in diesem Jahr ausnahmsweise keine Gesellschafterversammlung stattgefunden hat im Hinblick auf die bevorstehende Feier des 15. Gründungsjahres der DUWG im Frühling 2018 in Freiburg und Heidelberg, laden wir alle Mitglieder zur Teilnahme unserer nächsten Mitgliederversammlung am 19.- 20.oder 21. März 2018 im Rahmen des usbekischen NAVRUZ-Festes in Freiburg ein und freuen uns, Ihnen dann auch  ein geplantes kulturelles Ereignis bieten zu können. Darüber informieren wir Sie noch konkreter zur gegebenen Zeit.

Im Leben unserer DUWG waren auch im Jahr 2017 wieder viele erfreuliche Aktivitäten zu verzeichnen, z. B. die Organisation von wissenschaftlichem Austausch. Erfolgreich war die Präsentation des zweibändigen „Typenkatalogs usbekischer Zaubermärchen“ (ca. 850 Seiten) und einiger unserer neuen Editionen von Märchenübersetzungen, die 2017 am 11. Oktober in Taschkent an der Akademie der Wissenschaften der Republik Usbekistan und am 12. Oktober 2017 im Theater des Kulturzentrums in Samarkand durchgeführt wurde. Die Autoren des  Katalogs sind Frau Dr. h. c. Gabriele Keller (Deutschland), Prof. Dr. Churram Rachimov (Usbekistan) und Prof. Dr. Mamatkul Jurayev von der Akademie der Wissenschaften Usbekistans. An diesem Katalog wurde fast 20 Jahre gearbeitet, wobei auch junge usbekische Deutschlehrer (Davron Kurbanov, Behzod Mircholiqov, Shukur Ali Ataev, Abdulaziz Qosimov) als Hilfskräfte mitgewirkt haben. Gefördert wurde dieses Projekt der DUWG auch vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft. An beiden Präsentationen wurde von den anwesenden Vertretern der usbekischen und internationalen Öffentlichkeit unter großem Interesse der usbekischen Medien die erstmals unternommene Katalogisierung von über tausend usbekischen Volksmärchen und ihre wissenschaftliche und kulturelle Bedeutung vorgestellt. Es wurde nun beschlossen, den deutschsprachigen Katalog ins Usbekische zu übersetzen, wobei Diplomaten und Politiker beider Länder ihre Hilfe zugesagt haben.

Es wird mit Hilfe der DUWG und der usbekischen Stiftung ISTEDOD auch eine andere wichtige Maßnahme aufgebaut und zwar die mehrmonatige Weiterbildung der usbekischen pädagogischen Lehrkräfte an deutschen pädagogischen Hochschulen in Freiburg und Heidelberg, womit wir schon begonnen haben. Dabei handelt es sich um die Weiterqualifizierung des usbekischen Bildungssystems auf Grund deutscher Bildungsstandards.

Nun hoffen wir alle auf ein friedliches und gesundes Neues Jahr mit neuen Aktivitäten zur Weiterentwicklung unserer Gesellschaft und zum Wohle der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Usbekistan.

Ich wünsche Ihnen allen ganz herzlich fröhliche Weihnachten und einen gelungenen Übergang ins Neue Jahr 2018, die Erfüllung Ihrer Wünsche und Träume, Gesundheit dem Körper und Wohlergehen der Seele!

Mit freundlichen Grüßen

Professor Churram Rachimov

Vorsitzender der DUWG

 

Taschkent, den 6. Dezember 2017, am 15. Jahrestag der Gründung der DUWG